Umgezogen 

19. Dezember 2008. Triple F. 2 Kommentare

Wenn ihr das hier lesen könnt, wird thomasstache.de vom neuen Webserver ausgeliefert… Das bedeutet leider, dass hier und da ein paar Fehlerchen zu sehen sind, an denen ich noch feile. Ja, damit meine ich diese verschrobenen Umlaute… in Bälde soll — und wird — wieder alles wie immer sein!

Das Umlautproblem ist Geschichte!


Schluss mit Schnee und Eis! 

17. April 2006. Triple F. Noch keine Kommentare

Ich habe Ostern zum Anlass genommen, das Winterdesign von Triple F wieder durch etwas angenehmere, wärmere Töne zu ersetzen. Sentimentale Zeitgenossen können ja nochmal auf das Bild klicken, um die Winterversion noch ein letztes Mal zu sehen.

Rückblick: Vor einem Jahr war das mein Ostergruß.


Textpattern 4.0, wrooom! 

15. August 2005. Textpattern. Noch keine Kommentare

Der Bildhauer als Textpattern-Logo Wie ihr wisst, wird vom Content Management System (CMS) Textpattern angetrieben. Das letzte halbe Jahr hat bereits eindrucksvoll gezeigt, das Textpattern superstabil funktioniert, und auch von einem Newbie wie mir ganz ansprechende Seiten aufgebaut werden können.

Dabei hatte Textpattern noch gar keine Version 1.0 erreicht, es war die ganze Zeit eine Vorveröffentlichung. Im Januar begann ich mit 1.0RC1, d.h. Release Candidate 1. Danach kamen noch RC3, 4 und 5, ein Ende war irgendwie nie in Sicht. Das war OK für mich, es lief ja alles super. Alle zwischenzeitlichen Probleme mit RC3 konnte ich mit meinem Webhoster Saxoserver schnell und schmerzlosschmerzarm ausräumen.

Am Sonntag war es ganz überraschend soweit: das Textpattern-Team war zufrieden mit dem Erreichten, und hat sein Baby der Welt vorgestellt. Aber das Baby heißt nicht “1.0”, wie alle erwartet haben, sondern “4.0”! Die überraschend hohe Versionsnummer soll nach Dean’s Aussage unterstreichen, dass Textpattern sich schon lange in der freien Wildbahn bewährt hat, und eigentlich nach dem Verlauf seiner Entwicklung schon mehrere Versionen hätte haben können, oder auch müssen.

läuft seit diesen Minuten auf der neuen Version, und ich bin schon jetzt gespannt, was das Entwicklerteam in Zukunft für mich als Herausgeber, und euch als meine Leser, in petto hat. Also dann, auf in die Zukunft, wrooom!