New York, New York

Gehe direkt zu den Kommentaren

Nun ist Oliver, mein Bruder für die, die es nicht wissen, seit einer Woche in New York zum Praktikum. Da hab ich mir als alter Web-Fan gedacht, dass das eine Spitzengelegenheit ist, die Trommel für die neuesten Entwicklungen in Webtechnologien zu rühren.

Vorhang auf: Google Maps ermöglicht allen, die schon immer Spaß mit einem Atlas hatten, stundenlanges Surfvergnügen (derzeit für die USA, Kanada und Großbrittannien, bald auch für uns in Deutschland versprochen). Beispielsweise kann man sehen, wo der Oli jetzt wohnt. Und von diesem Ausgangspunkt kann man dann die Gegend erkunden. Man kann die Karte mit der Maus einfach durch die Gegend ziehen, und sich so zum Beispiel Ground Zero , Long Island, oder, oder… ansehen.

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich finde, das fetzt! Und ich habe schon wieder mal zuviel Zeit damit verbracht…

Update:
Seit Mai 2006 ist Deutschland mit seiner eigenen Ausgabe dabei.

Du liest "New York, New York", eingestellt am 8. Juni 2005, zuletzt geändert am 24. Mai 2006, abgelegt unter Browser & Web, Leben und Leute.


1 Leute meinten bisher:

antje meinte: am 12.06.2005 21:05 # also ich muss dir da zustimmen, das fetzt!!! hab gleich mal bei Seattle und Vancouver geschaut… und es ist gut zu wissen wo der Oli wohnt.. da ist es nicht mehr so weit weg.