Gefangen zwischen Technikträumen

Gehe direkt zu den Kommentaren

In meinem Kopf spukt es. Nein, wirklich. Immer wieder schießen mir Ideen durch den Kopf, wie toll es wäre, dieses oder jenes Spielzeug, Helferlein oder Werkzeug zu haben und wie viel besser alles damit wäre. Seit dem neuen Auto letztes Frühjahr hab ich eigentlich keine größeren Anschaffungen mehr gemacht, und so manches Gerät im Bestand setzt langsam ordentlich Patina an oder wirkt wie aus dem letzten Jahrhundert. Blöd, wenn man nahezu jedes Stück Elektronik mag, und sich immer wieder für was neues begeistern kann. Mal sehen, was sich für ein Bild ergibt, wenn ich das alles einfach mal aufschreibe…

Kategorisierung

Überlegen wir mal, von welchen Seiten die Dinge so auf mich einstürzen:

  1. Da wäre natürlich das große Hobby Fotografie. Die Nikon D80 ist ja wohl wirklich nicht mehr auf der Höhe der Zeit! Ein Ersatz in Form einer neuen DSLR muss her! Rauscharmut, Live View, Vollformat!
  2. Es heißt, die Kamera macht nicht die Bilder, sondern der Fotograf! Aber gutes Glas hat noch nie geschadet. Wie wär’s mit neuen guten Objektiven, f/2.8 und so?
  3. Wer digital fotografiert, verbringt auch viel Zeit mit Nachbearbeitung. Wie lange sitzt man vor dem lahmen Computer und wartet, und wartet, und wartet!? Mehr RAM, einen Intel Core i5/7, schnelles WLAN, 64 Bit!
  4. Ein Blick ins Wohnzimmer lässt einen vor der massiven schweren altmodischen Röhre erschaudern. Heh, es ist 2010! HDTV ist da, LCD, LED, BluRay warten alle nur auf dich! Zumindest Digitalfernsehen wäre ja wohl nicht zuviel verlangt!?
  5. Erwähnten ich vorhin ein neues Auto? Mal ehrlich, da kommt doch nur Klangbrei aus den Boxen! Ein kurzer Besuch beim Auto-Hifi-Profi, und schon gibt’s ordentlichen Sound auf die Ohren – mit glasklaren Höhen, feinen Mitten und knackigen Bässen!
  6. Das mobile Web 2.0 ist teh hotness, da muss man natürlich dabei sein! Zum Glück hab ich auf diesem Gebiet mit meinem Palm Pre schon das richtige für mich gefunden – ein Grund zur Sorge weniger… :)
  7. Nichtsdestotrotz steht da noch ein heißes Gadget im Raum, man erkennt es am gesunden Obst auf der Rückseite… Warum werfen wir nicht noch den Traum vom Apple iPad oben auf den ganzen Haufen drauf? Prima Sofasurfen mit Touchscreen und blitzschneller Reaktion, im Gegensatz zum ollen iPod Touch!

Würde man sich alle diese Träume erfüllen wollen, wären hasdenichgesehn ein paar Tausend Euro vom Konto in die Wirtschaft gepumpt. Ich zitiere frei das weise TV: “6 Wünsche auf einmal? Das geht nun wirklich nicht!”

Was nu?

Das klingt doch alles furchtbar nerdig! Und ich denke, ich bin mit dieser Vielzahl an Träumen oder Wünschen nicht allein… Aber ich muss mal irgendwie meine Gedanken ordnen – feststellen, was mir wirklich wichtig ist.

Und dann kann ich, den einen oder anderen finanziellen Spielraum vorausgesetzt, mir etwas aus der obigen Liste gönnen, aber bitte eins nach dem andern.

PS: Ach so, wann kommt nochmal die neue Nikon D400/D700s/D900 raus? Und warum gibt es 20 verschiedene Sony Bravias in einer Größe…?

=)

Du liest "Gefangen zwischen Technikträumen", eingestellt am 28. März 2010, zuletzt geändert am 28. März 2010, abgelegt unter Leben und Leute, Technologie.


1 Leute meinten bisher:

derbaum meinte: am 28.03.2010 21:22 #

wenn mir solche träume kommen, dann holt mich meine nächste lohnabrechnung gnadenlos zurück und sagt – das was du hast ist gut so! neues gibts erst wenn was kaputt ist – und das auch nur vielleicht!