Und so beginnt es...

Vor zwei Tagen wurde es bei uns im Viertel für die Autofahrer mal wieder eng – denn die Baustelle für die Neugestaltung des westlichen Bischofsplatzes wurde eingerichtet. Innerhalb eines Tages war alles alte entfernt, also die rostigen Geländer und sämtlicher Bewuchs. Natürlich werden die großen alten, den Platz umrahmenden Bäume erhalten, und in den neuen Gestaltungsentwurf einbezogen.

“Neugestaltung des Bischofsplatzes beginnt”
(6 Bilder — Draufklicken zum Starten der Fotogalerie)
Bauzäune auf den Straßen um den Bischofsplatz

Die Neugestaltung ist schon vor 1-2 Jahren bei den Bürgerversammlungen zur Aufwertung des “Bogenviertels” mit Mitteln des EFRE-Programms der EU in Aussicht gestellt worden—nun ist es also endlich soweit! Die Halteverbotsschilder stellen eine Bauzeit über den gesamten Sommer bis in den September in Aussicht; ich hoffe, dass es nicht so lange dauert die Flächen neu zu gestalten und neue Pflanzungen anzulegen! Aber wer weiß, was da alles geplant ist, und wieviele anpackende Hände eingekauft wurden…

Jetzt wird es nur interessant zu sehen, ob aus dem neuen Park ein angenehmer Aufenthaltsort für die Bewohner der umliegenden Straßen werden kann, oder ob wir am Ende nur wieder ein sehr teures und schickes Hundeklo haben…

Du liest "Und so beginnt es...", eingestellt am 7. Juni 2012, abgelegt unter Leben und Leute, Fotografie.